img_7579_dxo_dxovp
Fenster
20. März 2016
beschlag
Beschläge
30. März 2016
Siehe alle

Profile

Produktbilder_Hintergrund

Das VEKA System mit dem klassischen Design
– in 70mm Bautiefe


SOFTLINE 70 AD



Die beliebte elegante Form mit den leicht abgerundeten Kanten ermöglicht besonders geringe Ansichtsbreiten und passt sich durch die neutrale Optik jeder Einbausituation an. Diese 70-mm-Version des bewährten SOFTLINE Systems bietet noch mehr Stabilität und noch bessere Dämmeigenschaften – und vor allem durch dieselbe Bautiefe volle Kompatibilität mit unseren anderen 70-mm-Systemen SWINGLINE und TOPLINE.



SOFTLINE 70 AD Fenstersystem


  • Klassische Konturen mit leicht abgerundeten Kanten und grauen Dichtungen
  • Besonders pflegeleicht durch homogene Oberflächen und flächenbündige Glasleisten
  • 5-Kammer-Profil mit 70mm Basis-Bautiefe
  • Hohe Dämmwerte zur Senkung von Heizkosten und Außenlärm
  • Optimale Statik für dauerhafte Funktion und Wertbeständigkeit
  • Speziell geformte Stahlarmierungen für höhere Stabilität (abhängig von Fenstergröße) und Einbau einbruchhemmender Beschläge
  • Zukunftsorientierte Optik

VEKA 70mm

Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert Fenster/Türen. Nachstehende Ergebnisse
sind kaufmännisch gerundet (DIN 1333) dargestellt.

 

70adwerte

Das VEKA System für die
Anforderungen der Zukunft
– in 82mm Bautiefe


SOFTLINE 82 MD



Moderne Kunststofffenster aus dem neuen Profilsystem SOFTLINE 82 werden selbst den höchsten Ansprüchen gerecht: Dank ihrer innovativen Mehrkammer- Konstruktion in 82 mm Bautiefe und des hocheffektiven Dichtungssystems optimieren sie die Energiebilanz eines jeden Gebäudes und garantieren ein angenehmes Raumklima – bei jedem Wetter. Mit Wandstärken nach der höchsten deutschen Qualitätsnorm RAL-Klasse A vereint SOFTLINE 82 herausragende Energiespar-Eigenschaften mit extremer Langlebigkeit und Sicherheit. Mit seinem zeitlosen Design fügt es sich harmonisch in jeden Baustil ein, vom modernen Neubau bis zum liebevoll sanierten Altbau.



SOFTLINE 82 Fenstersystem


  • 82-mm-System mit Mehrkammer-Geometrie - universell einsetzbar für Neubau und Renovierung
  • Wanddicke im höchsten Qualitätsstandard (RAL-Klasse A)
  • bewährte Stahlarmierungen für Stabilität und leichte Verarbeitung
  • Elegante, leicht abgerundete Kanten
  • Hervorragende Wärmedämmung mit Dämmwerten von bis zu 0,67 W/(m²K) bei Einsatz von Dreifachisolierverglasung
  • Drei Dichtungsebenen halten Lärm, Kälte, Feuchtigkeit und Zugluft ab
  • Hochwertige Dichtungen in attraktivem Grau-Farbton
  • Glaseinstand von 25 mm reduziert Wärmebrücken
  • Oberflächenveredelung mit Folien und Vorsatzschalen möglich
  • SOFTLINE 82 Profile sind nahezu zu 100 % recycelbar

VEKA 82mm

Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert Fenster/Türen. Nachstehende Ergebnisse sind
kaufmännisch gerundet (DIN 1333) dargestellt.


Das innovative System der Zukunft


SOFTLINE 82 passiv



Das Grundprinzip der Passivhäuser beruht auf dem Prinzip des Festhaltens der im Haus vorhandenen Wärme und Nutzung aller möglichen Wärmequellen im Inneren. Vor diesem Hintergrund wächst die Nachfrage nach hoch wärmedämmen­den Fenstern und Türen kontinuierlich.

Um seinen Partnerbe­trieben für den Passivhausbereich die geforderte Planungssi­cherheit zu geben, hat Veka sein Fenstersystem Softline 82 vom Rosenheimer Institut für Fenstertechnik (ift) auf Basis der neuen ift-Richtlinie WA-15/2 „Passivhaustauglichkeit von Fens­tern, Außentüren und Fassaden“ prüfen lassen.

Die Prüfparameter der international anerkannten und notifizier­ten Stelle basieren auf der Grundlage aktueller europäischer Normen. Neben dem energetischen Standard werden vom ift Rosenheim zusätzlich auch Leistungseigenschaften hinsichtlich der Gebrauchstauglichkeit bewertet. Dazu zählen Prüfungen zum Widerstand gegen Wind­last sowie zur Schlagregendichtheit, Stoßfestigkeit und Luftdurchlässigkeit.

Der Unterschied von „Softline 82 passiv“ gegenüber dem Basissystem Softline 82 be­steht in der Verwendung einer alternativen, thermisch getrennten Stahlaussteifung und einem thermisch optimierten Randverbund. Aufgrund des gewählten Prüfverfah­rens ist der Einsatz des normativen Randverbunds herstellerunabhängig. Eingesetzt werden können alle Isoliergläser mit Abstandhaltersystemen, die nach EN ISO 10077-1 als wärmetechnisch verbessert eingestuft werden, was Architekten und Planern größtmöglichen Planungsfreiraum gewährt.

VEKA 82mm

Wärmedurchgangskoeffizient U-Wert Fenster/Türen. Nachstehende Ergebnisse sind
kaufmännisch gerundet (DIN 1333) dargestellt.

 
82mdwerte
82mdwerte
Scroll Up